ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent

Folge 5: Einblicke in molekulargenomische Tests aus Sicht einer Gesundheitsexpertin - Dany Bell

Mélanie Moxhet

Dec. 1, 2020

PODCAST_DE

Dany Bell, Macmillan Cancer Support

Frau Dany Bell ist ausgebildete Krebskrankenschwester und spezielle Beraterin für Therapiefragen, neue personalisierte Medizin und Genomik beim Macmillan Cancer Support, Großbritannien‘s führender Krebs-Wohltätigkeitsorganisation.

In dieser Folge des ONCOmmunity-Podcasts beschreibt Frau Bell ihre Berufserfahrung als medizinische Fachkraft im Gesundheitswesen, die Gründe warum Pflegepersonal die Relevanz der Genomik in der Onkologie verstehen muss, und die wichtige Rolle, die sie als Fachpersonal bei der Aufklärung und Begleitung von Krebspatienten auf ihrem Behandlungsweg spielen.

"In den letzten 10 Jahren haben sich die Behandlungsoptionen von Krebspatienten sehr verändert. Daher müssen Krebskrankenschwestern und -pfleger über neue Medikamente und neue zielgerichtete Therapien sowie deren Nebenwirkungen auf dem Laufenden bleiben, damit sie wissen, wie sie Patienten unterstützen können und wo Betroffene Hilfe und Unterstützung suchen können, wenn sie Nebenwirkungen bemerken.

Moderator

0:06 Willkommen bei ONCOmmunity, dem Podcast zur molekularen Onkologie von ONCODNA. Wir haben bereits in früheren Episoden diskutiert, wie Genomdaten aus Tests mit großen Panels analysiert und weiterverarbeitet werden können. Heute möchten wir unser Augenmerk darauf richten, wie diese datengesteuerte Medizin Patienten und Fachpersonal in Gesundheitsberufen beeinflusst.

Ich freue mich, Frau Dany Bell, ausgebildete Krebskrankenschwester und spezielle Beraterin für Therapiefragen, neue personalisierte Medizin und Genomik beim Macmillan Cancer Support, Großbritanniens führender Krebs-Wohltätigkeitsorganisation, begrüßen zu dürfen.

 

Dany Bell

0:49 Hallo und danke für die Einladung.

 

Moderator

0:50 Frau Bell, können Sie kurz Ihre Berufserfahrung als medizinische Fachkraft im Gesundheitswesen beschreiben? Müssen alle Krankenschwestern ein Verständnis für die Relevanz der medizinischen Genomik haben, insbesondere in der Onkologie?

 

Dany Bell

1:06 Ja, ich bin seit über 30 Jahren Krankenschwester und meine Erfahrung umfasst sowohl die Pflege von Krebspatienten als auch die Palliativversorgung, sowohl in der Klinik als auch in leitend administrativen Positionen. Krebs-Krankenschwestern selbst sind sehr erfahrene Krankenschwestern, die in der Regel eine zusätzliche Ausbildung absolviert haben, nachdem sie sich als Krankenschwestern in der Krebsversorgung qualifiziert haben.

1:31 Die heutigen Krebs-Krankenschwestern haben jedoch nicht unbedingt im Rahmen ihrer Krankenpflegeausbildung oder gar im Rahmen ihrer Zusatzausbildung eine Schulung in Genomik erhalten, da dies nicht Teil der Kernausbildung ist. Daher ist jedes Training, das sie möglicherweise in Bezug auf Genomik erhalten haben, freiwillig und basiert auf Eigeninitiative, anstatt das dies in eine traditionelle Ausbildung rund um die Krebsversorgung eingebettet ist.

 

Moderator

2:06 Frau Bell, könnten Sie uns bitte den Unterschied zwischen einer normalen Krankenschwester und einer speziellen Krebs-Krankenschwester in Großbritannien erklären? Durchlaufen sie spezifische Zusatzqualifikationen?

 

Dany Bell

2:21 Also das ist eine sehr interessante Frage. Allgemeinmedizinische Krankenschwestern machen in der Regel eine dreijährige Krankenpflegeausbildung und entscheiden sich dann dafür, in der Medizin, in der Chirurgie, in der Altenpflege oder in einem allgemeinmedizinischen Umfeld zu arbeiten.

2:38 Es dauert mehrere Jahre, bis Personen zu einer sehr erfahrenen Krebs-Krankenschwester werden. Möglicherweise waren sie Krankenschwestern, die auf einer Chemotherapie-Station oder einer chirurgischen Onkologie-Station gearbeitet haben und sich dann dafür interessierten, was die Rolle einer speziellen Krebs-Krankenschwester ist. Hierbei handelt es sich um Krankenschwestern, die in multidisziplinären Krebsteams an spezifischen Aufgabenbereichen arbeiten. Sie haben normalerweise einen Abschluss in der speziellen Versorgung von Krebspatienten, den sie zusätzlich zu ihrer normalen dreijährigen Ausbildung zur Krankenschwester abgeschlossen haben.

3:16 Sie konzentrieren sich innerhalb dieses multidisziplinären Teams sehr auf die personalisierte direkte Patientenunterstützung in Bezug auf die Bereitstellung von Informationen und Betreuung, um sicherzustellen, dass der Behandlungsweg des Patienten gut verläuft. Im Allgemeinen handelt es sich also um Krankenschwestern, die sich mindestens einige Jahre qualifiziert haben, bevor sie tatsächlich eine solche Expertenrolle in der Krebsversorgung einnehmen können.

 

Moderator

3:47 Vielen Dank für diese Erklärung. Wie können Krankenschwestern sicherstellen, dass sie eine zentrale Rolle bei der Anwendung medizinischer Genomik in der klinischen Praxis spielen?

 

Dany Bell

4:00 Wie ich bereits sagte, ist ihre Rolle im klinischen Alltag von zentraler Bedeutung für die Bereitstellung von Informationen und Unterstützung für Krebspatienten. Sie spielen auch häufig eine wichtige Rolle bei der Gestaltung des Behandlungsverlaufs, um die Situation und Erfahrungen der Patienten zu verbessern. Somit spielen sie eine wesentliche Rolle, medizinische Genomik in die Krebsbehandlung einfließen zu lassen

4:24 Aber das aller Wichtigste ist, dass Patienten verständliche Informationen erhalten, Zeit haben, Fragen zu stellen, und daher sind spezialisierte Krebs-Krankenschwestern ein wesentlicher Bestandteil. Dies ist Teil ihrer Rolle innerhalb des multidisziplinären Teams:  sich außerhalb des Klinikumfelds mehr Zeit zu nehmen, um diese mit Krebspatienten zu verbringen und um sicherzustellen, dass sie verständliche Informationen haben, Fragen stellen und gute Entscheidungen für ihre Behandlung und ihre Pflege treffen können.

 

Moderator

5:05 Bezüglich des Ziels medizinische Genomik in die klinische Krebsroutineversorgung zu integrieren, ist da die Beteiligung von Wohltätigkeitsorganisationen und kommerziellen Einrichtungen eine Hilfe oder ein Hindernis?

 

Dany Bell

5:22 Es ist eine große Hilfe. Wohltätigkeitsorganisationen spielen eine große Rolle im Gesundheitswesen und unterstützen häufig die Finanzierung von Stellen und ermöglichen, neue Wege zu gehen. Sie können über ihre eigenen Netzwerke und die Netzwerke im Gesundheitswesen hinaus arbeiten, um Fortbildungen und Schulungen zu unterstützen und dabei mitzuwirken.

5:44 Macmillan tut dies, da wir die Bedeutung sich stetig verändernder Technologie und Genomik erkennen. Auch meine Rolle hat sich weiterentwickelt. Ich leite eine Strategiegruppe für genomische Medizin, die sich über andere Krebsorganisationen und auch unsere NHS-Organisationen in England erstreckt.

6:01 Darüber hinaus haben wir uns mit Organisationen wie OncoDNA zusammengetan, um Fachpersonal und Experten aus dem Gesundheitswesen und Organisationen zusammenzubringen und dafür zu sorgen, dass personalisierte Diagnostik Teil der Krebsbehandlung wird. Durch die Unterstützung eines Lern- und Entwicklungsangebots wird das Wissen und das Vertrauen der Belegschaft in die Genomik gesteigert. Sie spielen durch diese Förderung eine wichtige Rolle bei der Unterstützung der etablierten Gesundheitsdienstleister.

 

Moderator

6:42 Und die letzte Frage an Sie: Wie verändert und beeinflusst die Genomik Ihrer Meinung nach die Pflegepraxis? Und was sind die Anwendungen für die Genomik in der Pflegepraxis?

 

Dany Bell

6:54 In den letzten 10 Jahren haben sich die Behandlungsmöglichkeiten mit den neuen zielgerichteten Therapien definitiv verändert. Von den Krankenschwestern, oder Krebs-Krankenschwestern haben viele ihre Ausbildung durchlaufen als es diese Art von Behandlungen noch nicht unbedingt gegeben hat. Sie sind also eher mit der Standardbehandlung von Krebs in Bezug auf Chemotherapie, Strahlentherapie und Operation vertraut.

7:18 Sie müssen sich folglich über die sich stetig verändernde Behandlungslandschaft auf dem Laufenden halten, um ihre Patienten mit den richtigen Informationen unterstützen zu können. Und müssen daher ständig Schulungen mitmachen, um sich über neue Medikamente und gezielte Therapien sowie über die Nebenwirkungen informieren zu können. Sie müssen wissen, wie man Menschen unterstützt und wo Menschen Hilfe und Unterstützung suchen können, wenn sie Nebenwirkungen bemerken.

7:45 Einige Krebs-Krankenschwestern waren möglicherweise Krankenschwestern in klinischen Studien oder arbeiten sehr eng mit ihrem Team für klinische Studien zusammen. Daher müssen sie die Bedeutung von genomischen Tests innerhalb klinischer Studien verstehen. Und sie könnten sogar daran beteiligt sein, Patienten für klinische Studien einzubringen und deren Einverständnis zu erhalten. Es kommt tatsächlich darauf an, welche Rolle sie in der Krebsversorgung spielen.

8:12 Im Wesentlichen spielen sie eine große Rolle bei der Aufklärung ihrer Patienten und Kollegen. Wenn Krebs-Krankenschwestern im klinischen Alltag über das richtige Wissen verfügen, können sie zusammen mit dem multidisziplinären Team arbeiten, um ihre Kollegen zu schulen und sicherzustellen, dass ihre Rolle bei der Unterstützung von Krebspatienten klar ist. Sie verstehen als Team wer für verschiedene Aspekte dieser Art von Diagnoseweg verantwortlich ist und tragen Informationen an den Patienten heran.

 

Moderator

9:03 Vielen Dank, Frau Bell, für Ihre Erklärungen und Einblicke in den realen klinischen Arbeitsalltag in England. In der nächsten Folge von ONCOmmunity, dem Podcast zur molekularen Onkologie von ONCODNA, werden wir die Bedeutung der Vernetzung und die Rolle molekularer Tumorboards diskutieren.